VOLspeed V3 E-Bike Tuningmodul Bosch Active Line / Performance Gen3 Gen4 CX

149,00 

Für Bosch E-Bike Antriebe ab 2014

5 vorrätig

Artikelnummer: L-VOL1144 Kategorie:

Beschreibung

Neuestes VOLspeed Tuning-Modul der dritten Generation für alle E-Bikes / Pedelecs mit Bosch Antriebssystem ab Modelljahr 2014. Speziell auch für das Modelljahr 2020, z.B. den Performance CX Gen4!

Geeignet für alle Active Line, Active Line Plus, Performance Line (CX) Antriebe. Lediglich die Classic-Motoren, Modelljahr 2013 oder älter werden nicht unterstützt.

Das Gerät wird von außen unsichtbar am Antriebsmotor verbaut. Der Einbau ist mit etwas technischem Geschick in ca. 15 Minuten erledigt. Es müssen keine Kabel oder Stecker beschädigt oder verändert werden. Das Modul wird einfach zwischengesteckt.

Neu in der mittlerweile dritten Generation des Moduls ist die Möglichkeit einen individuellen Aktivierungscode beim Einbau festzulegen. So wird das Tuning zuverlässig vor unberechtigter Aktivierung geschützt.

Die Elektronik wird jetzt in einem noch kleineren Gehäuse vergossen. Das Volumen des Moduls reduziert sich dadurch gegenüber der Vorgängerversion um 40% und durch den Verguss wird die Elektronik sicher vor Wasser geschützt.
Es wird kein PC oder Smartphone zur Konfiguration benötigt. Alle Einstellungen erfolgen komfortabel über das Display am Fahrrad.

Es ist möglich sowohl das Geschwindigkeitslimit als auch das Abregelverhalten über das Display einzustellen. Im Gegensatz zur nahezu vollständigen Aufhebung der Abregelung des Motors  bei anderen Tuningmodulen, lässt sich mit diesem Modul durch eine leichte Anhebung des Limits, z.B. auf 32km/h, immer noch eine sehr sportliche Fahrweise bei moderatem Akkuverbrauch realisieren.

Eine Spezialität des VOLspeed Moduls ist die Dynamik Funktion. Zur Reduzierung des sehr abrupten Aussetzens der Motorunterstützung kann der Bereich der Abregelung auf den doppelten Geschwindigkeitsbereich aufgespreizt werden. Das bewirkt ein spürbar sanfteres auslaufen des Antriebs bei erreichen der Abregelgeschwindigkeit. Gerade bei Bosch Motoren bis Gen3 / 2019 ist dies eine enorme Verbesserung.

Die Funktionen

  • Individueller Aktivierungscode einstellbar
  • Tuning lässt sich über Lenkertasten ein- bzw. ausschalten.
  • Die Abregelgeschwindigkeit lässt sich nach dem Einschalten über die Pfeiltasten im Bereich 25 – 99km/h frei einstellen. Der zuletzt eingestellte Wert wird gespeichert.
  • Das Tuning ist nach dem Einschalten des Bikes immer ausgeschaltet.
  • Einstellung eines “softeren Abregelverhaltens” möglich (Dynamikmodus). Das sonst sehr abrupte Abregeln am Geschwindigkeitslimit wird dadurch deutlich abgemildert. Die letzte Einstellung wird gespeichert.

 Aktivierung per Lenkertaste während der Fahrt.
  • Jederzeit korrekte Anzeige der Geschwindigkeit, der zurückgelegten Strecke, sowie der Durchschnittsgeschwindigkeit.
  • Restreichweitenberechnung aus aktuellem Fahrstil bei aktivem Tuning.
  • Akkuanzeige in Prozent abwechselnd zur Restreichweite bei aktivem Tuning. Intervall: 4 Sekunden Reichweite, eine Sekunde Akkuladestand.
  • Korrekter Gesamtkilometerstand des Bikes auch nach Ausbau des Tuningmoduls, da die Kilometer in der Motorsteuerung vom Tuningmodul nachgeführt werden.
  • Werkstattmodus um das Modul für einen Werkstattbesuch komplett zu deaktivieren. Schützt natürlich nicht vor optischer Erkennung.

Der Einbau

Das Tuningmodul wird an den Anschlüssen der Antriebseinheit zwischengesteckt. Diese befinden sich unter der linken Motorabdeckung. Ja nach Fahrradtyp benötigen Sie unterschiedliches Werkzeug um diese Abdeckung zu entfernen. Meistens benötigen Sie einen ISIS-Kurbelabzieher und eine Torx-Schlüssel TX20. Einen Kurbelabzieher können Sie bei uns erwerben. Bei vielen Gen4/2020er Motoren ist kein Abzieher mehr erforderlich. Oftmals muss nur die untere Motorabdeckung entfernt werden.

Ein Video zum ein Einbau in ein CUBE Reaction Hybrid Pro 500 mit Bosch CX 2020 (Gen 4) finden sie hier –> Link

Hinweis zu COBI.bike: Wenn Sie Ihr Display auf COBI umrüsten wollen oder umgerüstet haben ändert sich die Bedienung des Moduls. Auf Anfrage stellen wir hierfür gerne eine eigene Bedienungsanleitung zur Verfügung. Ein individueller Aktivierungscode lässt sich allerdings bei Verwendung von COBI nicht verwenden.

Technische Daten

•    Gehäuseabmessungen: 37mm x 19mm x 9mm
•    Kabellänge: ca. 180mm
•    Gewicht: 0,025kg
•    Leistungsaufnahme: 0,2W
•    Versorgungsspannung: 12VDC
•    WEEE-Reg.-Nr. DE35476192

Lieferumfang

•    Tuningmodul
•    Einbau- und Bedienungsanleitung
•    2 Kabelbinder

Hinweiße zum Thema Manipulationserkennung 504 Fehler und Bosch Softwareversionen:

Bei Verwendung des VOLspeed Bosch V3 (P/N 1144) am Gen4-Motor (Performance Line CX ab MY 2020) mit der Softwareversion 1.1.0.0 oder 1.1.2.0 und beim Gen3-Motor mit der Softwareversion 1.3.0.0 (Performance Line ab MY2020 oder Active Line Plus ab MY2018) darf das Geschwindigkeitslimit auf maximal 35km/h angehoben werden um das Ansprechen der Manipulationserkennung (Fehlercode 504) sicher zu verhindern. Ein höheres Limit führt zwar nicht zwangsläufig zu diesem Fehler, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit des Auftretens.

Anleitungen zur Prüfung welche Version auf Ihrem Bike vorhanden ist finden Sie aufgeteilt nach Displaytyp dieser Webseite:

https://www.bosch-ebike.com/de/service/software-updates/

Rechts- und Sicherheitshinweise / Produkthaftung

  • Der Betrieb des E-Bikes im öffentlichen Straßenverkehr ist nach dem Einbau des Moduls nicht mehr zulässig. Die Verwendung ist nur auf Privatgelände oder dafür ausgewiesenen Test- und Rennstrecken erlaubt.
  • Verursachte Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Bikes werden nach Einbau nicht mehr durch eine private Haftpflichtversicherung übernommen.
  • Haftungs-, Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegen den Händler oder Hersteller des E-Bikes erlöschen oder werden stark eingeschränkt.
  • Das E-Bike unterliegt durch den Betrieb mit höheren Geschwindigkeiten einer höheren mechanischen Beanspruchung für die es nicht ausgelegt ist. Dadurch ergeben sich zusätzliche Sicherheitsrisiken.
  • Der Einbau und Betrieb des Moduls erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden die mit dem Betrieb des Geräts in Zusammenhang stehen.
  • Bitte informieren Sie sich vor dem Einbau des Geräts selbst über mögliche weitere technische und rechtliche Konsequenzen.
  • Die Fa. Linke bietet den Einbau des Moduls ausdrücklich nicht an.